.comment-link {margin-left:.6em;}

bees Wohnzimmer

Mittwoch, Dezember 23, 2015

Das 23. Türchen: Last Minute

In letzter Minute sind doch tatsächlich noch zwei Geschenke fertiggeworden (ich weiß zwar nicht genau, wann eigentlich, aber irgendwie ergibt "hier mal ne Reihe und da mal eine" dann doch irgendwann ein fertiges Stück).

Für Minimeins eine Mütze mit Shaun, dem Schaf, im Doppelstrick. Das bedeutet, daß die Außen- und die Innenseite farbverkehrt sind und gleichzeitig gestrickt werden. Das hat mir doch einiges an Konzentration abverlangt, mehr als mir lieb war. Aber ich habe was neues ausprobiert und es ist ganz hübsch geworden, finde ich (und warm!). Auch wenns überraschend lange gedauert hat und sicher noch einiges an Verbesserungspotential hat. Aber sie war Montag abend fertig. Gerade noch rechtzeitig.

vorne

hinten




Für Rakete gabs eine Hose. An sich finde ich Strickhosen eher so naja. Also ziemlich naja. Aber er rutscht den ganzen Tag auf dem Bauch über die doch eher kalten Fliesen. Vom Krabbeln hält er wenig bis nix, da muß man ja den Bauch hochheben. Um sich besser bewegen zu können, trägt das Baby von Welt nämlich meistens nur eine Strumpfhose, die ist ja auch nicht so dick und wärmend. Folglich ist das Kind meist eher kalt bzw. es hat kalte Beine. Und da ist eine Hose, die ihm Bewegungsfreiheit lässt, ja vielleicht doch nicht so verkehrt. Hoffentlich passt sie so lange, bis er laufen kann (oder es alternativ wieder wärmer wird). Leider fängt die Kamera die Farbe nicht annähernd ein. Ich werde mal versuchen, noch ein Bild mit Kind drin zu machen. Die Hose ist ganz gerade geschnitten, angezogen sieht das aus wie eine Schlaghose, das finde ich am Kind ziemlich cool :-D


So, und jetzt ist mal Feierabend. Alles erledigt (aufräumen auch - also fast) und einen Glühwein habe ich auch schon getrunken. Mit einem fröhlichen Tirili geben wir zurück in die Sendezentrale.

Labels: ,

1 Comments:

  • Ich hatte bisher keine Meinung zu Strickhosen. :-) Aber Raketes finde ich echt hübsch mit dem Muster. Unsere Monsterhose hat eine gute Freundin (aus dem Geburtsvorbereitungskurs mit dem Lieblingsmädchen) uns vererbt. Weil sie Theo (dem einzigen männlichen Teilnehmer eben jenes Geburtsvorbereitungskurses) angeblich nicht mehr passte. (Stimmt glaub ich nicht. Aber Theo hat jetzt eine zweite, etwas größere Monsterhose. So können die beiden zusammen auf dem Boden rumrollen. Wobei das Lieblingsmädchen noch rollt, Theo aber schon fast läuft. Dabei ist er nur 4 Wochen älter.) Jedenfalls: Schön warm, so eine Strickhose. (Solange ich sie nicht tragen muss, find ich sie prima.)

    P.S.: Frohes Neues!

    P.P.S.: Danke für die Weihnachtskarte! Vielleicht. Irgendwann. Schaffen wir sowas auch mal.

    By Anonymous ichbindiegute, at 8. Januar 2016 um 13:21  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home